The Weather Project

The Weather Project

Die künstlerische Installation von Olafur Eliasson in der Turbinenhalle der Modern Tate Galerie besteht aus einer unter die bestehende Dachkonstruktion in 28,00 m Höhe aufgehängten Spiegeldecke mit den Abmessungen von 20,00 x 160,00 m, die mit Licht atmosphärisch in Szene gesetzt wird. Die aus einzelnen Paneelen zusammengesetzte Spiegeldecke wird durch Stahlrahmen gebildet, die mit einer 0,1 mm starken, mit Aluminium bedampften Folie bespannt wurden.

Projektdetails:

Jahr:

2003

Ort:

London, England

Bauherr:

Tate Modern, London

Auftraggeber:

Ingenieurbüro Dr. Ing. S. Greiner

Leistungen:

Ausführungsplanung

Weitere Beteiligte:

Dr. Ing. Switbert Greiner